山东群英会选号技巧

Thema:

Tibet plant eine Aufforstung von 62.820 Hektar in diesem Jahr

Datum: 12。03。2020, 13:23 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem fand eine Videokonferenz über die Aufforstung 2020 im ganzen Autonomen Gebiet Tibet statt. Dabei wurden die Aufforstung und der Ökoschutz im Jahr 2020 des ganzen autonomen Gebiets angeordnet. In diesem Jahr ist die Investition Tibets in die Aufforstung am größten und liegt planmäßig bei 1,242 Milliarden Yuan. Eine Fläche von 62.820 Hektar soll aufgeforstet werden.

Als Hauptteil des tibetischen Hochlandes hat Tibet eine extrem hohe ökologische Stellung. Es hat die wichtigen Pflichten, die Schutzwand der ökologischen Sicherheit des Landes fest zu bauen sowie die Stabilität des Klimasystems Chinas und sogar der Welt aufrechtzuerhalten. Um die gute Öko-Umwelt von Tibet sicherzustellen, muss man mehr Wert auf den Öko-Aufbau legen.

Im vergangenen Jahr hat Tibet insgesamt 87.127 Hektar Land aufgeforstet. Im ganzen autonomen Gebiet sind 1079 Dörfer sowie mehr als 104.700 Haushalte ohne Bäume beseitigt worden.

Seit diesem Jahr führt Tibet das Verwaltungssystem der Haftungsklassifizierung für die Aufforstung durch. Der Zuständige ist der direkte Eigentümer der Landesaufforstung und übernimmt die gesamte Verantwortung für den Ablauf und die Qualität der Aufforstung.

Die freiwillige Baumpflanzung spielt in der Förderung der Landesaufforstung und der grünen Entwicklung eine wichtige Rolle。 Jedes Jahr werden Unternehmen, öffentliche Institutionen, verschiedene soziale Organisationen und Bürger motiviert und organisiert, Bäume freiwillig zu pflanzen und die Rate der Pflichterfüllung zu erhöhen。 In diesem Jahr wird geplant, dass mehr als 90 Prozent der Bauern und Viehhirten an den unterschiedlichen Aufforstungsprojekten teilnehmen。

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200306417727086556.jpg W020200305311898681582.jpg
12345
一定牛彩票网 波克棋牌 火红彩票 千旺彩票 极品斗地主