山东群英会选号技巧

Thema:

Strandschnecke, die Panchen Lama Kaiser Qianlong schenkte

Datum: 31.12.2019, 08:47 Quelle: China Tibet Online

Neulich wurde die Ausstellung „Sumeru-Glück-Langes Leben -  Wenn das Kloster Trashihünpo auf die Verbotene Stadt trifft“  am Meridiantor des Museums der Verbotenen Stadt offiziell eröffnet. Sie wurde vom Museum der Verbotenen Stadt, dem Denkmalschutzamt des Autonomen Gebiets Tibet und dem Kloster Trashilhünpo gemeinsam ausgerichtet. Sie zielt darauf ab, der Öffentlichkeit die kulturellen Inhalte über Glück, Schönheit, Glück und langes Leben in der chinesischen Kultur zu zeigen. Während der Ausstellung kommt die Strandschnecke, die der Panchen Lama dem Kaiser Qianlong geschenkt hat, immer wieder vor.

Das Bild zeigt die Strandschnecke und stammt vom 48. Jahr der Herrschaftszeit des Kaisers Qianlong (1783). Sie ist im Museum der Verbotenen Stadt aufbewahrt. Die Schnecke ist am ganzen Körper weiß. Am oberen Teil und an der Öffnung sind ein goldener Mund und goldene Flügel als Dekoration angebracht. Daher wird die Schnecke „Mit Flügel verzierte Schnecke“ genannt. Am gelben Etikett der Schnecke ist aufgezeichnet, dass der siebte Panchen Lama nach der Inthronisation nach den Gepflogenheiten ein Danshu-Buch und eine Portion Zuoxuan-Margarya (goldener Flügel) eingereichthat. Da diese Strandschnecke einen ähnlichen Stil wie die anderen vom siebten Panchen Lama eingereichten Gegenstände hat, kann erschlossen werden, dass diese Strandschnecke ebenfalls vom siebten Panchen Lama eingereicht wurde.

Der Gesar-König hat sechs Stämme zusammengerufen, um zu diskutieren, wie die Katastrophe bewältigt werden konnte。 Da hat er die Strandschnecke geblasen und die Kampftrommeln geschlagen, um die Masse zusammenzurufen。 Die riesige Strandschnecke als Kampfsignal verkündete den Mut und den Sieg der Menschen in Kämpfen。

Das Bild zeigt die Strandschnecke und stammt aus dem 45. Jahr der Herrschaftszeit von Kaiser Qianlong (1780) und ist im Museum der Verbotenen Stadt aufbewahrt. An der Öffnung ist eine silberne Reifenlackabdeckung angeschlossen und am ganzen Körper ist eine blaue Glasur durch Brennen angebracht. Außerdem weist sie die Form eine Lotosblume auf und am ganzen Körper ist das Muster des verwurzelten Lotos. Ferner sind verschiedene Edelsteine usw. eingesetzt. Es ist eine perfekte Kombination einer natürlichen Strandschnecke und Emaille. Darüber hinaus sind die Techniken sehr fein. Der sechste Panchen Lama hat es als Gratulation und Geschenk dem Kaiser Qianlong zum 70. Geburtstag eingereicht. Nicht nur sind seine Techniken lobenswert, sondern sie hat auch einen besonderen historischen Wert.

Die Strandschnecken haben in den Bräuchen der Tibeter von Anfang an eine Prägung der weißen Verehrung. Unter dem tibetischen Volk gibt es Sprichwörter wie „Das Herz muss so rein wie eine Strandschnecke und die Handlung muss so gerade wie ein Pfeilsein“, „An die Strandschnecke wird glückverheißende Khata gebunden. Die Seide wird mit Kelzang-Blumen bestickt“ usw.

Nach den Traditionen der Tibeter wird eine Strandschnecke geblasen, wenn die Geburt eines Kindes zu Hause verkündet werden soll. Auf der Hochzeit wird eine Schnecke geblasen, um die Braut zu empfangen. Bei bäuerlichen Kulten zur Regenherbeibeschwörung und Desasterbewältigung wird eine Schnecke geblasen. Dies zeigt, wie die Tibeter im Alltag für gutes Leben beten und Götter verehren.

山东群英会选号技巧Das Bild zeigt eine weiße Youxuan-Strandschnecke und stammt aus dem 50. Jahr der Herrschaftszeit des Kaisers Qianlong (1785). Sie ist im Museum der Verbotenen Stadt aufbewahrt. Die Schnecke hat der Panchen Lama im 57. Jahr der Herrschaftszeit des Kaisers Qianlong verschenkt.

Da die weiße Strandschnecke einer der acht glückverheißenden Schätze ist, sieht man in Tibet und den tibetischen Regionen der vier Provinzen überall das Muster oder das Objekt der weißen Youxuan-Strandschnecke. Die reale Schnecke wird meistens waagrecht platziert und wird zum Behälter für Manna oder Gewürze. Bei verschiedenen künstlerischen Figuren wird die Schnecke in der linken Hand der Götterfigur gehalten und symbolisiert Intelligenz und Gerechtigkeit.

山东群英会选号技巧Quelle: cqzsxd.com

Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte Tibets山东群英会选号技巧Mehr>>

1125367691_15768012615651n.jpg W020191127653497870658.jpg W020191224553856223312.jpg W020191223786594358804.jpg W020191218311806297386.jpg
12345
海南4+1走势图 斗地主达人 皇马电竞app 申博体育 彩票万能公式