山东群英会选号技巧

Thema:

Dêqên in Yunnan baut ein Weltklasse-Reiseziel auf

Datum: 13.03.2020, 10:04 Quelle: China Tibet Online

Neben den natürlichen Landschaften wie Schneegebirge, Seen, Schluchten und Wälder konnte man die Ausstellung der Erfolge der Restaurierung der tibetischen Sutren in der Nagela-Höhle besuchen, die Tänze der nationalen Minderheiten wie Gorchom, Xianzi und Achimugua ansehen sowie an den ethnischen Interaktionen wie dem Schlagen des Buttertees und der Zubereitung von Tsampa teilnehmen... In den Ferien zum Nationalfeiertag 2019 hat die Veranstaltungsreihe Tourismus- und Kulturwoche zum Nationalfeiertag „Weltoffenes Shangri-La“, die vom Autonomen Bezirk Dêqên der Tibeter der Provinz Yunnan abgehalten wurde, 555.700 in- und ausländische Touristen angezogen.

„Unser Ziel liegt darin, den Autonomen Bezirk Dêqên so bald wie möglich zu einem Weltklasse-Reiseziel aufzubauen“, sagt Lu Zhijun, der Direktor des Amtes für Kultur und Tourismus von Dêqên.

Laut Lu hat Dêqên in den vergangenen Jahren der neuen Tendenz der Tourismusentwicklung der Welt entsprechend fünf Feierlichkeiten geschaffen, sechs Themenreisen, sieben Routen für die Reise mit eigenem Auto und acht Wanderrouten auf den Markt gebracht sowie neun Vorbildstationen für den ländlichen Tourismus aufgebaut, wodurch sich die Stützfaktoren für die Entwicklung des Tourismus im ganzen Gebiet immer weiter verbessern.

Lu erzählt, Dêqên habe im Januar 2019 ein offizielles Tik Tok-Konto eröffnet und das interaktive Thema „Weltoffenes Shangri-La“ eingerichtet。 Dadurch werden die Nutzer motiviert, an der Interaktion teilzunehmen。 Bisher ist dieses Thema mehr als 510 Millionen Mal besucht worden。

山东群英会选号技巧Der Autonome Bezirk Dêqên zählt zu den extrem armen Regionen Chinas. Die Tourismus- und Kulturindustrie trägt auch die wichtigen Aufgaben, die regionale Wirtschaftsentwicklung zu fördern und der Bevölkerung der nationalen Minderheiten bei der Armutsüberwindung und der Erarbeitung eines höheren Gehalts zu helfen. Statistiken zufolge waren mit Stand von Ende 2019 rund 26.000 Menschen in Dêqên direkt und 120.000 indirekt in den Tourismus involviert. Die Zahl macht einen Anteil von 35,6 Prozent der gesamten Bevölkerung im ganzen autonomen Bezirk aus. Direkt und indirekt ist die Erhöhung des Einkommens von über 28.000 Menschen aus mehr als 5600 registrierten armen Familien gefördert worden. Das Jahreseinkommen pro Familie ist im Durchschnitt um 12.600 Yuan gestiegen.

Trotzdem hat der Autonome Bezirk Dêqên, der sich im Kreuzgebiet von Yunnan, Sichuan und Tibet befindet, bei der Entwicklung der Kultur- und Tourismusindustrie eine Schwäche.

„Das Verkehrsproblem zu lösen, ist eine wichtige Wende der Entwicklung der Kultur- und Tourismusindustrie von Dêqên.“ Lu erklärt, obwohl es schon mehrere Fluglinien gebe, sei es für zahlreiche Touristen noch unpraktisch, nach Dêqên zu reisen. „Die Autobahn von Lijiang nach Shangri-La wird bald in Betrieb genommen. Schätzungsweise wird die Zugstrecke zwischen Lijiang und Shangri-La im Jahr 2021 in Betrieb genommen“, so Lu.

山东群英会选号技巧(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte Tibets山东群英会选号技巧Mehr>>

微信截图_20200312134734.png W020200306417727086556.jpg W020200305311898681582.jpg
12345
极品斗地主 海南4+1走势图 bbin体育 一定牛彩票网 彩票万能公式